Meine zwölf Worte

Toleranz, Mut, Kreativität, Freiheit, Empathie, Körper, Energie, Nachhaltigkeit, Loyalität, Gerechtigkeit, Gedanken, Balance

Selina Mathes

Gründerin von Mer Lin

Pferdegestützter Coach/ Pferdeumgangs Coach für Erwachsene, Jugendliche und Kinder

Meine Ausbildungen und Erfahrungen

Die Ausbildung zum Pferdegestützten Coach habe ich bei Franziska Müller absolviert. Diese Möglichkeit erlaubt mir meinen Traum zu leben. Mit Pferden Menschen helfen, um auch Pferden zu helfen. 

Nach einem zwei Jährigen Praktikum vor über zehn Jahren im Heilpädagogischen Reiten war mir absolut klar, dass ich mit der Hilfe von Pferden Menschen helfen möchte. Nach der Erfahrung in der Lehre als Fachfrau Betreuung und der Zeit in der Lehre als Hotelfachfrau, der Ausbildung als Spielgruppenleiterin, dem Arbeiten als Reitlehrerin, als Touristenreitführerin und Ponyspielgruppenleiterin war für mich klar, dass ich auf meine eigene Art arbeiten muss, um mich glücklich und frei fühlen zu können. Ich hatte immer Mühe damit mich einzufügen, in etwas das nicht mit dem Plan meines Herzens übereinstimmte. Der Umgang mit Mensch und Tier, die Einstellung zum Leben und die Sicht auf das grosse Ganze, die mir vermittelt wurde, konnte ich nicht länger mit dem Ruf meines Herzens vereinbaren. Ich musste meinen eigenen Weg gehen. So bin ich jetzt selbständiger Pferdegestützter Coach, lehre meine Art der Meditation mit Pferden und habe meinen Traum etwas eigenes aufzuziehen mit dem Pferdeumgangs Coaching erfüllen dürfen. Jetzt helfe ich Mensch und Tier mit meiner Gabe, meinem sein als Empath und der Liebe zum Leben.

Pferdeumgangs Coaching

Schon immer faszinierte mich unsere Erde, die Natur, mit all ihren Lebewesen. Ich fühle mich ihr verbunden, getragen und behütet und so habe ich es mir zur Aufgabe gemacht ihr den grössten Respekt, die Dankbarkeit und Liebe entgegen zu bringen die sie verdient, die sie ist. Ich bewege etwas für die Erde, für diesen wunderschönen, wundervollen Planeten der uns alle beherbergt, den wir alle ehren sollten. Die Welt der Pferde hat mich auf den Weg des aktiven Mitwirkens gebracht. Sie hohlen uns so extrem aus unserer Komfort Zone, dass wir fähig werden tief in uns selbst unsere Essenz zu erkennen. Wenn wir soweit sind ist es uns, meiner Erfahrung nach, nicht mehr möglich Tiere, Pflanzen und die Erde rücksichtslos zu behandeln. Wir wissen wieder wo wir sind, wer wir sind und weshalb wir sind. Pferde sind das Tor zu den Welten die wir vergessen haben zu sehen. Denn in uns allen ist eine sanfte Stärke die uns bemächtigt die Natur mit all ihren Wesen zu behüten und zu beschützen. Ich weiss, dass jedes Pferd, von jedem Charakter, von jedem Alter, von jedem Geschlecht das selbe an mir schätz und sich von herzen gerne von mir führen lässt. Denn ich habe die innere Kraft in mir entdeckt, die sanfte Stärke die mir die Möglichkeit bietet Verantwortung für ein anders Lebewesen zu übernehmen. Worte wie Dominanz, Macht und Führungskraft erschrecken mich nicht, denn ich weiss sie Achtsam und Liebevoll einzusetzen.

Das Pferdegestützte Coaching 

Mein Antrieb, diese wundervolle Arbeit zu tun, ist der Wunsch nach Individualität. Meine Beobachtungen in der Natur zeigen immer wieder ganz klar wie die Individualität die natürliche Ordnung herstellt und sie stabilisiert. Ich habe durch meine Erfahrung mit Menschen erkannt das bei vielen die natürliche Ordnung durcheinander gekommen ist und der Fluss verhindert wird, mit dem der Mensch natürlich fliessen kann, um sein/ihr Glück im Leben zu finden. Durch den gesellschaftlichen Druck ist es vielen nicht möglich ihre natürliche Ordnung zu kennen, geschweige denn sie zu leben. Mir ist es dank meiner Hochsensibilität und meiner starken Fähigkeit zur Empathie möglich den Menschen so wahrzunehmen wie er/sie ist, in seiner /ihrer Individualität. Unterstützt von meinen Co-Partnern Romeo, Selyem, Zortino und Pinocchio ist es uns möglich mit jedem Klienten in kürzester Zeit heraus zu finden was er/sie braucht um sich besser zu fühlen. Wenn wir erkennen was wir brauchen, wollen und können kommen wir uns selbst automatisch näher und erkennen uns als Individuum an, das heisst wir lernen uns selbst zu akzeptieren, anzunehmen und schlussendlich zu lieben. So dass es uns möglich wird selbstbewusst und klar das eigene Leben in unsere Hände zu nehmen. Anstatt das zutun was wir glauben zu müssen, zu wollen oder zu brauchen entdecken wir jemanden den wir selbst bewundern, denn in jedem/jeder von uns steckt der Mensch den wir wirklich sein wollen. Es spielt keine Rolle in welcher Lebenssituation wir uns befinden, welches Geschlecht, welche Hautfarbe oder welchen Stand wir in der Gesellschaft haben, wir haben alle das Recht und den Wert uns in unseren Leben erfüllt und gut zu fühlen.